Aufgaben für die Restarmee

 

1. beständige Aufgaben für die Restarmee

073.

01.08.2017

Gestern war ich als Großvater an die Taufe meines 6. Großkindes eingeladen!

Beim gemeinsamen Mittagessen waren auch 5 Kinder mit einer schwangeren Mutter anwesend! Die Kinder waren so herzig liebevoll und ganz verschieden temperamentvoll. Ich überlegte, was sein wird, wenn sie so alt sind, wie ich? Sie haben keine Ahnung und die Eltern zum Teil auch nicht, was sich in Zukunft zusammenbraut. Und wüssten sie es, müssten sie verzweifeln!

Es bleibt nur das Gebet und da dachte ich, wir vermögen nichts! Gott hat aber eine besondere Liebe für die Kinder, daher ist es auch besonders schlimm, eines von ihnen Unrecht zu tun, oder zur Sünde zu verführen! Wenn wir nun die Kinder besonders Gott weihen, seinem Schutz, seiner Liebe und Allmacht und in seine Verantwortung übergeben, damit er sie retten kann! Er kann es nicht anders, als helfen, wegen seiner Liebe für die Kinder, wo menschlich keine Hoffnung mehr ist!

Ich bitte euch meine Idee zu bedenken und allenfalls zu verbreiten, dass besonders die Kinder dem Schutz des Himmels, besonders auch der Mutter Gottes geweiht werden sollten.

Josef

 

 

ab 01.01.2017

Veröffentlichung von weiteren Zeitungsinseraten!!!

1. ALLGEMEINES

2. VERSCHIEDENE VARIANTEN DES ZEITUNGSTEXTES

3. VERÖFFENTLICHUNG DES 1. INSERATES

4. TABELLE MIT WEITEREN BESTÄTIGTEN INSERATEN_22.03.2017

Bitte unterstützt uns weiterhin in dieser Aktion!!!

 

WICHTIG!!!

Pfarrer Gobbi wirbt für die „Seelenschau“! 

Man nennt sie „Warnung von Garabandal“, „Seelenschau“ oder auch „Erleuchtung des Gewissens“: Diese baldige, von Gott gesandte innere Warnung an alle (!) Menschen dieser Welt. Sie wird bei allen gleichzeitig (!) stattfinden. Garanten für das Kommen dieser Seelenschau sind u.a. der hl. Pater Pio, die hl. Mutter Teresa und der begnadete italienische Priester Stefano Gobbi (= „Don Gobbi“, gestorben 2011). Don Gobbis mystische Mariabotschaften sind in Form seines ca. 1500 (!) Seiten starken Buches veröffentlicht.

Fortsetzung siehe Anhang

 

INSERATSANZEIGE IN DER LUZERNER ZEITUNG

13.01.2017

Liebe Geschwister, liebe Schweizer

mit Freude teilen wir euch mit, dass ein Mitglied unserer Gemeinschaft ein Inserat für 6 Kantone der Innerschweiz gespendet hat. 

Es handelt sich um die Gesamtausgabe der Luzerner Zeitung. Diese umfasst:

Fortsetzung siehe Anhang

14.01.2017_6 Anzeigen in Luzerner Zeitung.pdf

 

WICHTIG!!!

23.01.2017

Liebe Geschwister,

eure Spenden ermöglichten uns, weitere Zeitungsinserate — diesmal in drei Stuttgarter Zeitungen — erscheinen zu lassen und zwar am

Samstag, 04. Februar 2017: Stuttgarter Zeitung/Stuttgarter Nachrichten

Fortsetzung siehe Anhang

Voraussichtliche Veröffentlichung  der Anzeige in der Stgt. Zeitung am 04.02.2017

Die eine Anzeige im Stuttgarter Anzeigenblatt erschien am 22.01.2017

Stgt. Anzeigenblatt_22.01.2017_kw03_seite_2.pdf

 

Aufruf für Österreich

19.01.2017

Geliebtes Österreich!!!!!

Wollt ihr nochmals dem Herrn, der Mutter, eurem Land und vielen Seelen helfen - euch in dieser Aktion erheben, das Apostolat Herzmariens unterstützen und vereint und zusammen mit eurem Mitbruder, der unten mit dieser Zuschrift sich in großer Liebe an euch wendet, helfen - flächendeckend euer wunderschönes, besonders von der Mutter Gottes geliebtes Land durch Inserate die Seelen eurer Geschwister, die noch zum Herrn hingeführt werden sollen auf die Seelenschau vorzubereiten???

Fortsetzung siehe Anhang

 

07.02.2017

Anzeige im Stuttgarter Nachrichten erschienen am 04.02.2017

04.02.2017_Stgt. Nachrichten.jpg