Start Zuschriften Kirche Eucharistie Mystik Heilige
(auch Videos)
Katechese
Texte Gebete Priester Bibel Die Passion   Links

 

Neues

  1. Aktuelles 24.02.2017

 

 

 

 

 

 

 

 

  2. Zuschriften zu allgemeinen Themen  24.02.2017
  3. Zuschriften zum "Buch der Wahrheit"  24.02..2017
  4. Gebete und Litaneien  22.02.2017
  5. Zeugnisse und Geistige Impulse 24.02.2017
  6. Persönliche Zeugnisse 15.01.2017
  7. Biblisches Wort zur rechten Zeit 23.02.2017
  8. Gebete in der ursprünglichen Form

09.03.2016

  9. Änderungen der kath. Lehre z.B.
      Sakramente, neues Gotteslob usw.)

15.02.2017

10. Krisenvorsorge

23.02.2017

Handy

Suche in den Seiten "herzmariens.ch" bei Google

 

bitte hier draufklicken!!!

um zu den Botschaften über die Seelenschau zu kommen

 

Kontaktadresse zu Herzmariens

 

Programm Herzmariens

Wegbeschreibungen

Kirchen und Messen

Bitte Anmeldung unter der email Adresse herzmariens.suche@gmail.com notwendig und zwar mit genauen Angaben (Namen, Anzahl Personen, Mittagessen etc.)

siehe Anlage

18.30 Uhr: Feier der trid. Messe am Abschluss des Tages in der dort vorhandenen kleinen Kirche

Einladung und letzte, wichtige Informationen zum 48. Herzmariens-Treffen

in D-96160 Gräfenneuses/ Geiselwind

Fortsetzung siehe Anlage

 

50. HERZMARIENS TREFFEN am 18. März 2017 in A-5101 Bergheim

(Maria Plain bei Salzburg)

Programm Herzmariens

Wegbeschreibungen

09.00 Uhr: Feier der trid. Messe am Beginn des Tages

Keine Anmeldung notwendig!!! Jeder ist herzlich willkommen!!!!

 

52. HERZMARIENS TREFFEN am 29 und 30. April 2017 in CH- 06295 Engelberg

Einladung Herzmariens

01.02.2017_DE Herzmarientreffen Engelberg und Mariastein 2017.pdf

 

Anmeldung bei Gisela (Elfenbeinturm@hispeed.ch).

Bis spätestens Dienstag, 28.02.2017!!!

 

49. HERZMARIENS TREFFEN am 04. März 2017 in D- 06295 Helfta

Programm Herzmariens

Bitte Anmeldung unter der email Adresse herzmariens.suche@gmail.com notwendig und zwar mit genauen Angaben (Namen, Anzahl Personen, Mittagessen etc.)

siehe Anlage

 

08.02.2017

Halbjahres-Plan für die Herzmariens-Treffen im Jahr 2017

http://www.herzmariens.ch/Treffen/Liste_herzmarienstreffen.htm

siehe Anlage

 

Wichtige bleibende Informationen und Aufrufe

 

01.01.2017

Veröffentlichung von weiteren Zeitungsinseraten!!!

1. ALLGEMEINES

2. VERSCHIEDENE VARIANTEN DES ZEITUNGSTEXTES

3. VERÖFFENTLICHUNG DES 1. INSERATES

4. TABELLE MIT WEITEREN BESTÄTIGTEN INSERATEN_21.02.2017

Bitte unterstützt uns weiterhin in dieser Aktion!!!

 

 

AUFGEPASST ÖSTERREICH!!!

21.02.2017

Liebe Geschwister,

mit eurer Unterstützung nach dem großen Aufruf an Österreich, den wir am 19.01.2017 gestartet hatten, habt ihr es nun ermöglicht – auch mit Hilfe von Schweiz und Deutschland - nun eine landesweite Veröffentlichung unseres Inserates für die Vorbereitung zur Seelenschau in eurem wunderschönen, so gesegnetem Land zu starten.

Fortsetzung siehe Anhang

 

SEID WACHSAM!!!

02.11.2016

Vatikan will sich mit Lutheranern über Eucharistie verständigen

Vatikanischer „Ökumene-Minister“ Koch im Kathpress-Interview: Gemeinsame Erklärung mit dem Lutherischen Weltbund über Kirche, Eucharistie und Amt „ist die nächste Aufgabe“

Lund (kath.net/KAP) Der vatikanische Ökumene-Verantwortliche, Kardinal Kurt Koch (Archivfoto), strebt eine gemeinsame Erklärung über Kirche, Eucharistie und Amt mit dem Lutherischen Weltbund an. „Das ist die nächste Aufgabe“, sagte er am Montagabend im Gespräch mit der Nachrichtenagentur Kathpress im schwedischen Lund. Es müsste sich um ein Dokument handeln, das der Gemeinsamen Erklärung zur Rechtfertigungslehre von 1999 vergleichbar ist, so Koch.

Fortsetzung siehe Anhang

....und auch die gemeinsam unterzeichnete Erklärung...die bereits den Boden für die gemeinsame Eucharistiefeier zu bereiten scheint....das nächste Hl. Sakrament wird angegriffen.......l. G.  

http://de.catholicnewsagency.com/story/gemeinsame-erklarung-1282

 

 

AUFRUF an alle!!!

Veröffentlicht doch bitte PLAKATE bzw. (ZEITUNGS-)INSERATE bezüglich der „Seelenschau“! (Siehe kostenlose Druckvorlagen auf dieser Website)

Fortsetzung siehe Anhang