Zuschriften

Informationen zu diesem Forum

01.11.2017

Klicken Sie hier!

Neue Zuschriften bitte schicken an:

forum@herzmariens.de

 

Kontakt: Patricia

 

Alle bisherigen Zuschriften

15.11.2017

Klicken Sie hier!

Sammelsurium von beständig

akt. wichtigen Zuschriften!!!

07.11.2017

Flyer Broschüren, Prospekte

 

13.11.2017

Wunder im Zusammenhang mit dem BdW

 

28.06.2017

Ideen zur Verbreitung der Botschaften

 

06.02.2017

Visionen
und Traum-
gesichte

09.10.2017

Sonstiges

 

 

 

01.11.2017

Herzmariens-Treffen

16.11.2017

Gedanke der Woche

19.11.2017

zur Stärkung der Restarmee

21.10.2017

Gebetsanliegen

18.10.2017

Gebetstreffen

im Zusammen-

hang mit d.BdW

12.05.2017

Aufgaben für die Restarmee

18.11.2017

Seelenführung

01.11.2017

Priesterhilfe

03.10.2016

Messen und Stipendien

09.10.2017

Kirchenmusik

24.06.2017

Stufen zur Vollkommenheit

11.09.2016

Teleamiga Dr. Galat

19.11.2017

versch. Links

18.11.2017

Zusammen-

führung

23.01.2017

 

 

         Direkt...zu den Zuschriften: HIER

Beiträge aus dem katholischen Fernsehsender Teleamiga in Kolumbien in Bezug auf das Buch der Wahrheit

19.11.2017

24. Franziskus protestantisiert die katholische Kirche

Teil I bis VII

Fortsetzung siehe Anhang

Die Beiträge (Versenden per email, sms, apps, Foren, von „Mund zu Mund“ oder Ausdrucke etc.) sind so wichtig, dass sie an alle — besonders an Bistümer und Priester verschickt, übergeben bzw. auch auf den Link hingewiesen werden sollte!!!

Dies ist nun eine wichtige Arbeit für die Restarmee, die ihrer Aufgabe und Verpflichtung dem Herrn gegenüber Seelen zu retten, gewissenhaft nachgehen sollte. Hier wird jeder dazu aufgerufen, unabhängig von irgendwelchen Kriterien oder Gründen!!!

*******************************************************************************************************************************

17.11.2017

Evangelium Tag für Tag

Aus dem Heiligen Evangelium nach Lukas — Lk 17,20-25

In jener Zeit als Jesus von den Pharisäern gefragt wurde, wann das Reich Gottes komme, antwortete er: Das Reich Gottes kommt nicht so, dass man es an äußeren Zeichen erkennen könnte.

Man kann auch nicht sagen: Seht, hier ist es!, oder: Dort ist es! Denn: Das Reich Gottes ist (schon) mitten unter euch.

Er sagte zu den Jüngern: Es wird eine Zeit kommen, in der ihr euch danach sehnt, auch nur einen von den Tagen des Menschensohnes zu erleben; aber ihr werdet ihn nicht erleben.

Und wenn man zu euch sagt: Dort ist er! Hier ist er!, so geht nicht hin, und lauft nicht hinterher!

Denn wie der Blitz von einem Ende des Himmels bis zum andern leuchtet, so wird der Menschensohn an seinem Tag erscheinen.

Vorher aber muss er vieles erleiden und von dieser Generation verworfen werden.

Fortsetzung siehe Anhang

*******************************************************************************************************************************

19.11.2017

Kirchenlehrer

Hl. Hieronymus (347-420), Priester, Bibelübersetzer und Kirchenlehrer zum Evangelium vom 19.11.2017

„Ein Mann ... rief seine Diener und vertraute ihnen sein Vermögen an“

Dieser vermögende Mann ist zweifellos Christus. Nach seiner Auferstehung hat er die Apostel vor seiner siegreichen Himmelfahrt zum Vater zu sich gerufen und ihnen die Lehre des Evangeliums anvertraut. Dem einen gab er mehr, dem anderen weniger, niemals jedoch zu viel oder zu wenig, sondern immer so, wie es die Kräfte derjenigen zuließen, die von ihm empfingen. In gleicher Weise sagt der Apostel Paulus, dass er jene mit Milch ernährt hat, die keine feste Nahrung zu sich nehmen konnten (vgl. 1Kor 3,2)...

Fortsetzung siehe Anhang

Gesamtliste

*******************************************************************************************************************************

19.11.2017

Stärkung für die Restarmee im Gebet

Aus dem „Tagebuch“ von Schwester Faustina

Mit gleicher Haltung nehme ich Freude oder Leid, Lob oder Demütigung entgegen. Ich bin mir dessen bewusst, dass das eine wie das andere vergänglich ist (TB 485). 

 Gesamtliste

*******************************************************************************************************************************

01.11.2017

Monatsstärkung für die Restarmee für November 2017

Es darf in uns keinerlei Zweifel, keinerlei Zögern noch enttäuschte Erwartung geben: die Verheißungen haben schon begonnen sich zu erfüllen, und mit den Augen des Glaubens sehen wir bereits die Gnaden, mit denen wir morgen überreich beschenkt werden. Unsere Natur ist erhöht worden; also haben wir in Freude vom Gegenstand unseres Glaubens Besitz ergriffen.

Das Volk Gottes soll sich doch bewusst werden, dass es eine neue Schöpfung in Christus ist (vgl. 2 Kor 5,17); es soll begreifen, wer es auserwählt hat und wen es selber erwählt hat. Das erneuerte Sein soll nicht in seinen alten unbeständigen Zustand zurückfallen. „Wer die Hand an den Pflug gelegt hat“, höre nicht auf zu pflügen; er trage Sorge für das Weizenkorn, das er gesät hat; er kehre nicht zurück zu dem, was er verlassen hat. Das ist der Weg des Heils; auf diese Weise ahmen wir die Auferstehung in Christus nach.  

Gesamtliste

*******************************************************************************************************************************

03.10.2017

Aufruf zum Gebet!!!

Liebe Restarmee,

bittet betet jeden Tag 10x hintereinander das Vaterunser für das Gemälde und für den Maler!!!

Das Gemälde ist wunderbar. Es wurde bereits von 3 Personen gesehen, sie wurden von dem Bild bereits jetzt schon berührt und die Tränen flossen. Anfang Oktober 2017 sollte das Werk zum Abschluss kommen. Ich plante bereits einen Besuch beim Maler am 8.10.2017.

Nun ist der Maler für längere Zeit plötzlich krankheitsbedingt ausgefallen und kann das Gemälde noch nicht beenden.

Vertraut auf den VATER!!!

Alles muss so sein, denn

1. hat Vater es zugelassen, dass die Verzögerung durch den Widersacher stattfindet. Dieser ist wütend, dass die Menschen nun durch das Bild bald bekehrt werden und es sich weltweit verbreiten wird, aber auch viel Hass nach sich ziehen wird durch die Gegner

2. wird durch dieses Bild, wie mir bereits schon vor einem Jahr vom Vater mitgeteilt der Maler zum Herrn geführt...

3. bestimmt der Vater einzig und alleine das Datum der Fertigstellung Seines Bildes, somit legen wir Ihm alles in Seine Hände und Er hat alles unter Kontrolle — aber Gebet ist trotzdem wichtig und notwendig, damit der Maler auch bald wieder gesundet und seine Arbeit beenden kann. 

Betrachtungen des Vaterunsers

http://mutterdererloesung.de/Gebete/An%20den%20Quellen%20der%20Andacht/Liste_An%20den%20Quellen%20der%20Andacht.htm

 

19.03.2017

GOTT VATER GEMÄLDE

Fortsetzung siehe Anhang

Zu der immer sich wieder stellenden Frage: Dürfen wir uns ein Bild von Gott machen?

Beide Zitate sind dem Katechismus der Katholischen Kirche entnommen, sie stehen unter Nr. 2132 wie folgt:

„Die christliche Bilderverehrung widerspricht nicht dem ersten Gebot, das Götzenbilder verbietet. Denn „die Ehre, die wir einem Bild erweisen, geht über auf das Urbild“ (Basilius, Spir. 18,45), und „wer das Bild verehrt, verehrt in ihm die Person des darin Abgebildeten“ (2. K. v. Nizäa: DS 601) [Vgl. K. v. Trient: DS 1821-1825; 2. Vatikanisches Konzil: SC 126; LG 67]. Die Ehre, die wir den heiligen Bildern erweisen, ist eine „ehrfürchtige Verehrung“, keine Anbetung; diese steht allein Gott zu.“ „Die Gottesverehrung wird nicht den Bildern als Ding zuteil, sondern nur insofern sie Bilder sind, die zum menschgewordenen Gott führen. Die Bewegung, die sich auf das Bild als Bild richtet, bleibt nicht in diesem stehen, sondern strebt zu dem, dessen Bild es ist“ (Thomas v. A., s. th. 2-2, 81,3, ad 3).

  Fortsetzung siehe Anhang

 

Das Bilderverbot im Alten Testament

Fortsetzung siehe Anhang

Bilder-Verehrung und Altes Test..doc

 

15.07.2017

aktueller Stand und zusammenfassende Neuigkeiten über das Gott Vater Gemälde

Fortsetzung siehe Anhang

 

24.07.2017

Für die finanzielle Unterstützung haben wir nun für das Projekt ab 1.08.2017 neue Kontodaten.

Hier bitte ich, euch an die Emailadresse herzmariens.suche@gmail.com zu wenden oder an meine Adresse forum@herzmariens.de.

*******************************************************************************************************************************

25.08.2017

VORBEREITUNG AUF DIE WARNUNG

Fortsetzung siehe Anlage

*******************************************************************************************************************************

09.03.2016

Aufruf zum Gebet für Papst Benedikt XVI

K 23. Gebet von der Jungfrau Maria für Papst Benedikt

K 38. Um die Rettung der katholischen Kirche 

 Fortsetzung siehe Anhang

EBENSO WICHTIG!!!

Gebetsanliegen

Ich bitte, dass jede Gebetsgruppe mindestens 1x die Woche für die Kirche und Papst Benedikt XVI betet 

siehe Anlage

*******************************************************************************************************************************

akutalisiert am 21.03.2017

HÖCHSTE ALARMSTUFE

Die anstehenden Änderungen der Heiligen Messe bis hin zur Ungültigkeit

Fortsetzung siehe Anhang

*******************************************************************************************************************************

11.10.2017

Äußerst wichtige Mitteilung vom Apostolat „Das Buch der Wahrheit“

wichtige Muster(an-)schreiben an die Priester

Fortsetzung siehe Anhang

*******************************************************************************************************************************

19.03.2017

Wichtige Information!

Ein Heft, mit dem man die Priester über das Buch der Wahrheit informieren kann. (Word)

Ein Heft, mit dem man die Priester über das Buch der Wahrheit informieren kann. (PDF)

*******************************************************************************************************************************

10.10.2017

Äußerst wichtig!!!

Fra Cristoforo

Neue Präzisierung (Genauigkeit) über die Kommission für die Interkommunion und die Machenschaften hinter unserem schlafenden Rücken

weiter

 

Erklärung der italienischen Bischofskonferenz vom 31.11.1017 zur ökumenischen Liturgie und Katechese

Übersetzung ins Deutsche - hier

http://press.vatican.va/content/salastampa/it/bollettino/pubblico/2017/10/31/0753/01633.html#de

 

782. Eine neue Form des Kreuzes wird eingeführt werden. 30. April 2013

Die neuen Regeln, die an Messgebeten vorgenommene Änderungen beinhalten werden, werden harmlos erscheinen. Viele werden die Tragweite der Änderungen nicht bemerken, doch sie werden im Zusammenhang mit der Heiligen Eucharistie stehen und mit Meiner Gegenwart in ihr. Das Wort 'gedenken' (englisch: commemorate) wird verwendet werden, und alle Kirchen werden bald von ihren Schätzen entrümpelt werden. Das Abziehen von Kirchenschätzen, darunter goldene Tabernakel — die durch solche aus Holz und Stein ersetzt werden —, wird eines der Zeichen dafür sein, dass sie für die Neue-Welt-Religion zusammengetragen werden.

siehe Botschaften: 234, 443, 631, 737, 743, 748, 782, 804, 882, 883, 908, 923, 928, 929, 932, 934, 1078, 1080, 114

 *******************************************************************************************************************************

AUFRUF und BITTE von HERZMARIENS!!!

Wer bereit ist im kleinen Team des Apostolates Herzmariens mitzuarbeiten, z.B. email Adressen von Bistümern, Priestern oder Pfarrämtern der jeweiligen Länder rauszusuchen, möge sich doch bei forum@herzmariens.de melden. Wir brauchen jede helfende Hand der Restarmee, um möglichst bald verschiedene, wichtige emails zu verbreiten. Aber die Vorarbeit ist wichtig, so dass wir in unseren Listen genug Adressen haben, um zu verbreiten, zu mahnen, warnen oder zu informieren!!! Hierzu sind keine speziellen Computererfahrungen notwendig, sondern es ist nur ein "Runterschreiben" und Sammeln der Adressen.

Bitte habt MUT, MUT und nochmals MUT und LIEBE für den HERRN arbeiten zu wollen!!!

Er braucht wirklich eure Hilfe und ich weiß, dass es genügend Menschen da draußen gibt, die mindestens eine Stunde am Tag Zeit hätten!!!

*******************************************************************************************************************************

 Direkt...zu den Zuschriften: HIER