25 B.

05.12.2014

Zur Botschaft 1276 im BdW

Liebe Glaubensgeschwister,

Botschaft 1276: Der böse Geist der Isebel wird alles tun, um Meine Kirche auf Erden zu unterwandern

Sie (Isebel) wird dafür verantwortlich sein, wenn Meine Kirche mit den weltlichen Fürsten Ehebruch begeht: Diese Verbindung ist in den Augen Gottes eine Abscheulichkeit und ein Gräuel.

Das bedeutet, dass sich die Kirche immer mehr säkularisiert:

Kommunion für Wiederverheiratet-Geschiedene, für unbußfertige Sünder wie Abtreibungsbefürworter, Abschaffung der Sünde, weil es ja keine Hölle gibt und alle, alle in den Himmel kommen (weil sie so brav sind!), wie Papst Franziskus behauptet.

Was steht im AT 1.Buch der Könige über Isebel? (1.Kö 16, 29-34)

Sie war die Frau des Königs Ahab, der nach dem Tod Salomos, da sein Reich zerfiel, den Nordteil regierte. Ahab tat, was dem Herrn missfiel, er opferte goldene Kälber.

Aber es kam noch schlimmer, er nahm Isebel, die Tochter des Königs der Sidonier (=Phönizier), mit Namen Ethbaal, (der ein Baalspriester war), zur Frau. Isebel sorgte dafür, dass im ganzen Reich dem Götzen Baal Kulthöhen gebaut wurden.

Dem Baal wurden Kinder geopfert, indem unter den eisernen Standbildern ein Feuer gemacht wurde, bis es glühend war. Dann wurden die lebenden Kinder dem Götzen Baal in die glühenden Arme gelegt, bis sie verbrannten.

Was haben wir damit zu tun?

Wir haben durch unseren Reichtum der letzten 50 Jahre dem Goldenen Kalb geopfert (Konsum, Vergnügungen aller Art, Sittenlosigkeit, Ehebruch) und durch Abtreibung dem Teufel (=Götze Baal) ständige Brandopfer gebracht. Dem teuflischen Geist der Isebel haben wir dadurch Raum gegeben, unser Volk und Land zu verwüsten. Jetzt soll als letzte Bastion unsere katholische Kirche verwüstet und geschleift werden.

Tilli

 

 

 

homepage tracker