29.11.2016

HÖRT MIR ZU UND HELFT!!!

Ein dringender Aufruf des Apostolates Herzmariens!!!

Meine geliebte Restarmee,

seit dem Herzmariens-Treffen in der Schweiz (Flüeli) hat sich in unserem Apostolat einiges getan:

 

1. Wir haben ein Team gebildet, das nun die Aufgabe übernimmt, dass durch Werbung in Zeitungen und auf Straßen die Menschen auf die Seelenschau vorbereitet werden.

Wie ihr vielleicht selber wisst und erfühlt, kann es nicht mehr allzu lange dauern.

Bei jedem bisherigen Herzmariens-Treffen (Flüeli, Geiselwind, Wildenburg, Bad St. Leonhard und Limburg) fanden sich Menschen, die mit Hilfe von Teilnehmern, die sich in Listen mit ihren Adressen eintrugen, bereit, die Verantwortung für solch eine Liste zu übernehmen (Verteilerliste) und somit diese computergeschriebene Liste an alle zu verschicken, die das Herzmariens-Treffen besucht haben, damit genau diese Geschwister untereinander

-    Kontakte herstellen können,

-    sich in allen verschiedenen Situationen und Lebenslagen gegenseitig helfen,

-    sich informieren, wo was stattfindet (z.B. trid. Messen, Vorträge, andere Herzmariens-Treffen und vieles mehr),

-    in Notzeiten wissen, dass auch andere Geschwister in Ortsnähe zugegen sind und dadurch man sich auch helfen

     kann. (z.B.: Der eine kennt sich gut mit Kräutern, Pflanzen etc. aus, der andere ist handwerklich begabt oder wieder

     ein anderer kann gut Brot backen oder hat eine Landwirtschaft und kann Menschen später versorgen usw.).

     Dadurch können in Notzeiten viele schwierige Situationen mit Hilfe anderer Geschwister gemeistert werden.

-    wissen, dass sie nicht alleine sind, sondern auch gemeinsam mehr Mut haben, zu Priestern zu gehen und       

   vorzusprechen oder gemeinsam sich zu treffen und Kirchen mit selbstklebenden Siegeln auszustatten oder um Gebetsanliegen zu bitten, sich trösten und aufbauen zu lassen und vieles, vieles mehr, was vielen sonst schwer fallen würde, alleine zu meistern.

 

Durch die Adressen in den Verteilerlisten soll jedes unserer Geschwister wissen, dass sie nicht alleine sind. Auch Geschwister, die nicht an den Treffen teilnehmen konnten, können in die Liste mit aufgenommen werden, und wissen, dass in ihrer Umgebung oder sogar in Nachbarortsnähe jemand zu finden ist, der an "das Buch der Wahrheit" glaubt. So braucht nicht jeder für sich zu kämpfen. Wir kämpfen in vielen anderen Situationen, auch innerhalb der Familie, schon alleine genug und sind doch froh, um jede moralische, seelische und geistige Unterstützung - auch durch Menschen!!

 

Diejenigen, die die Verteilerliste in Verantwortung übernommen haben, nennen sich die Arbeitskreisverantwortlichen (AK). Ihre email-Adressen findet ihr in diesem Schreiben, aber auch auf meiner Webseite www.herzmariens.ch vor. Diese könnt ihr kontaktieren, um euch in den oben genannten Verteilerlisten eintragen zu lassen, damit ein Kontakt mit den anderen Geschwistern in der Umgebung hergestellt werden kann. Wir versuchen ebenso Geschwister per Post anzuschreiben, damit sie auch die Möglichkeit haben eine Verbindung mit den anderen aufzubauen.

 

2. Zusätzlich haben wir für die 3 deutschsprachigen Länder einige Geschwister, die länderverantwortlich sind und die Länder Deutschland (D), Österreich (A) und Schweiz (CH)/ Liechtenstein (L) betreuen. Sie leiten ebenso alle Informationen, die vom Apostolat Herzmariens kommen an die AK (Arbeitskreis-) Verantwortlichen weiter! Es sind unsere Länderverantwortlichen (LV). Ihre email Adressen findet ihr ebenso in diesem Schreiben und auf meiner Apostolatsseite vor. Einige der Länderverantwortlichen sind gleichzeitig auch AK-Verantwortliche

 

3. Große und wichtige Informationen, die sehr dringend und von Bedeutung sind, wie. z.B. die Änderung der Hl. Schrift bzw. Warnung vor der neuen Bibel, die seit Ende September herausgegeben worden ist oder auch die wichtige Information über „Dubia“ und vieles mehr werden dann von unserem Vermittlungsdienst auch an Adressen weitergegeben, die nicht an das „Buch der Wahrheit“ glauben, aber trotzdem gläubig und katholisch sind. Sie sollen genauso informiert werden, um wachsam zu sein, und diese Informationen können sie an ihre Bekannten und Verwandten wiederum weitergeben. Auf diese Art und Weise verbreiten sich die Informationen, die jetzt unsere Glaubens-, Kirche- und Weltzerstörung betreffen. In der heutigen Welt werden so viele unsinnige Informationen durchgegeben, die nicht von Belangen sind; wir werden mit so vielem Unnötigen zugemüllt. Tragen wir dazu bei, dass wichtige, seelenrettende Informationen, Hinweise, Warnungen und Änderungen die Menschen erreichen und sie dann selbst entscheiden welchen Weg sie einschlagen wollen.

Der Vermittlungsdienst beinhaltet mehrere tausend Adressen und durch die Weitergabe von Informationen wird auch indirekt in den emails auf das "Buch der Wahrheit" und das Herzmariens-Apostolat hingewiesen, die in der email Signatur vorhanden sind. Die Adresse des Vermittlungsdienstes findet ihr ebenso in diesem Schreiben vor.

 

4.                                 Nun komme ich zu dem Eigentlichen!!!

All diese verantwortlichen Menschen, die ich in Punkt 1-3 erwähnt habe, haben sich mit mir zusammengetan, um ein großes Projekt zu starten, das zur Vorbe- und Verbreitung und Errettung von vielen Seelen dienen soll.

Die Zeit drängt sehr und um dieses Projekt umzusetzen, brauche ich nun eure Hilfe, geliebte Restarmee!!!

Die Länderverantwortlichen haben für jedes Land (L, A, CH, D) ein Konto eröffnet, damit ihr nun dieses Projekt unterstützt

 

Ziel des Projektes:

Wir wollen nun in allen Ländern, die oben erwähnt sind, Zeitungsinserate in große Zeitungen reinsetzen lassen, die nun tausende von Menschen auf die Seelenschau vorbereiten und sie informieren. Da große Inserate in großen Zeitungen (z. B. Süddeutsche, Frankfurter Allgemeine etc..) viel Geld kosten, brauchen wir eure ganz große Unterstützung, damit diese Art von "Seelenrettung" erfolgen kann!!!

Ebenso möchten wir später auch Straßenplakate, wie sie bereits schon in der Schweiz und in Liechtenstein vorzufinden sind, organisieren. (Ihr findet bereits seid Wochen schon Beispiele unter "Aktuelles" und "Zuschriften" vor)

Wir werden jedes Inserat, das in einer Zeitung erscheint mit Datum und Bild versehen und auf meine Webseite in einer Tabelle auflisten, damit ihr unsere Vorgänge mitverfolgen könnt und genauso an der Freude teilhaben könnt. Ebenso könnt ihr auch uns die Inserate oder andere Ideen, die ihr privat selbst finanziert habt fotografisch festhalten und uns zuschicken.

Die Texte, die ihr in diesem Schreiben vorfindet, wurden von einem Grafikbüro professionell bearbeitet, so dass die Wirksamkeit der Anzeige gegeben ist.

Diesen Text (BITTE NUR DIESEN TEXT und keinen anderen!!) könnt ihr genauso für eure eigenen Ideen, wie bereits oben erwähnt zur Verbreitung verwenden (z.B. Finanzierung von kleineren Inseraten in Lokalzeitungen oder A3 Plakat-Drucke oder viele andere Ideen…).

Für die großen Inserate, die wir nun organisieren, kann auf die jeweiligen Länderkonti überwiesen werden. Bitte kontaktiert hierzu eure AK- oder Länderverantwortlichen, deren emails ihr unten seht. Diese schicken euch dann alle notwendigen Daten zu und beantworten auch zusätzliche Fragen!!!

 

 

AUFRUF DES HIMMELS und des Apostolates HERZMARIENS!!!

Ich rufe jetzt aus tiefstem Herzen nun alle meine Geschwister auf, das Apostolat und das Projektteam von Herzmariens zu unterstützen, damit jetzt diese großen Zeitungsannoncen in vielen — wünschenswert wäre es — in allen großen Zeitungen länderweit (CH/L, D, A) bestellt und reingesetzt werden können.

DIE ZEIT DRÄNGT und ES IST EILE GEBOTEN!!!

Ich bitte alle, die sonst in der Vorweihnachtszeit an andere Institutionen oder TV-Sender spenden, die gute Tat nicht für das weltliche Wohl der Menschen einzusetzen und dabei die Seele zu vergessen, sondern an die ERRETTUNG der SEELEN vieler zu denken!!! Ebenso bitte ich auch viele, dieses Jahr vielleicht die vergänglichen Geschenke etwas kleiner ausfallen zu lassen und durch euren Beitrag viele Seelen vor dem Tod und der Hölle oder dem körperlichen Schock zu bewahren, indem Menschen durch die Annoncen in den Zeitungen aufmerksam gemacht werden und dadurch der eine oder andere doch noch zum Herrn findet? Alles ist beim Herrn möglich, wenn wir IHM nur vertrauensvoll und betend unsere Sorgen und unnötigen Gedanken übergeben. Er hat ja genauso das gleiche Ziel vor Augen wie wir auch:

Seelen - SEINE KINDER -  zu retten.

Ich flehe aus der Liebe zu unserem Dreifaltigen Gott, der Mutter Gottes und zu allen ihren Kindern euch auf, das, was ihr geben könnt, zu geben und dadurch einen großen Verdienst sowohl für eure eigene Seele als auch der Seelen vieler, die nicht vorbereitet sind, zu leisten!!! Der Herr wird es euch vergelten!

Ich möchte euch auf die Botschaften des Herrn in Seinem "Buch der Wahrheit" aufmerksam machen, dass so viele Seelen verloren gehen, weil nur an die weltliche Armut gedacht wird, aber nicht an die ARMUT der SEELE, die nicht vorbereitet ist auf die Seelenschau!!!

Ich möchte euch daran erinnern, wie sehr der Herr weint und durch mich bereits herzerweichend und schluchzend-untröstlich geweint hat bei den Herzmariens-Treffen und wie Er bereits von vielen schon verlassen wurde und noch verlassen wird. Schenken wir IHM all diese Seelen, die ER noch retten kann — auch durch unsere Aktionen und durch dieses PROJEKT!!!

Vor ein paar Wochen sprach der Herr durch Worte an mich: „Die Führung durch die Mutter (Gottes) ist gegeben“

So, zögern wir nicht, stehen wir auf, sammeln wir uns, schreiten wir zur Tat und tun ein großes Werk — GEMEINSAM und zielgerichtet: Ein Weg, eine Liebe und eine Tat — und setzen wir Lichtzeichen in diese dunkle Welt des Glaubensabfalls!!!

Zünden wir das Feuer unseres Herzens an, lassen wir das Feuer zum Herrn in andere brennen und erwärmen wir uns an dem Lichte Gottes!!!

Advent bedeutet Ankunft. Seien wir vorbereitet auf die Ankunft des Herrn und bereiten und ebnen wir auch den anderen den Weg.

 

In großer Liebe und in der Vorfreude, dass der Wunsch des Herrn in Erfüllung gehen möge und dass wir unseren Teil dazu beitragen, wünsche ich allen meinen geliebten Geschwistern - euch kämpfende Armee Gottes - eine besinnliche, ruhige und gesegnete Adventszeit. Seid großzügig in der Liebe zum Herrn und öffnet eure Herzen. Vergelt´s Gott!

Eure patricia

 

 

 

homepage tracker