13.

06.01.2015

Liebe Glaubensgeschwister,

ich möchte euch gerne etwas erzählen, was vielleicht auch für viele noch einmal eine Bestätigung der Botschaften ist.

Ich hatte Heiligabend die Möglichkeit ab 18 Uhr bis 21 Uhr in einer Kapelle in einem Evangelisationshaus allein zur Anbetung zu gehen und Jesus an diesem Abend ganz besonders nahe zu sein. Ich habe die ersten zwei Stunden verschiedene Rosenkränze gebetet und ab 20 Uhr wollte ich mit den Kreuzzuggebeten beginnen. Ich hatte den Impuls einfach in dieser Situation Jesus noch einmal um ein Zeichen zu bitten, dass die Botschaften wirklich echt sind. Also bat ich ihn noch einmal um ein deutliches Zeichen, dass auch ich verstehe. Ich betete dann also die Kreuzzuggebete und ca. 15 Minuten später kam eine Bekannte von mir in die Kapelle und kniete sich vorne in die rechte erste Bank zum Gebet. Kurz darauf stand sie wieder auf, ging nach hinten und kam sogleich wieder nach vorne und legte mir 4-5 zusammengetackerte Blätter vor die Nase und sagte: Lies mal!

Ich registrierte, dass es ein Rundbrief des Lourdes-Pilger-Vereins war. Dort hatte jemand in Pink drauf geschrieben: Bitte lesen und wieder zurücklegen für andere. Ich begann also den Begrüßungstext zu lesen, in dem kurz die innen aufgeführten Themen aufgezählt wurden und am am Ende des Textes stand, bevor man nun die weiteren Themen liest, möge man zunächst die unten stehende Botschaft der Muttergottes lesen. Ich begann die Botschaft — im Glauben es wäre womöglich eine aktuelle Botschaft aus Medjugorje oder so — zu lesen und dachte sehr schnell, die kenne ich doch. Dann sah ich, dass am Ende der Botschaft: „Eure Mutter der Erlösung“ stand. In dem Moment begriff ich natürlich, dass ich da gerade eine Botschaft vom Buch der Wahrheit las. Ich habe am ganzen Körper eine Gänsehaut bekommen und ich fragte noch verdattert die Bekannte, wieso sie mir das gegeben hatte und sie antwortete mir: „Ich hatte eine Eingabe, dass ich Dir das geben soll“. Wow, das war eine so schnelle und deutliche Antwort von unserem Herrn für mich. Wunderbar. Es tut doch immer wieder gut, auch wenn man tief im Inneren an die Echtheit glaubt, doch wieder auch Bestätigungen zu bekommen.

LG Anja

 

 

homepage tracker