Send uns, Herr, dein Licht,

Wenn den Götzen dieser Zeit

Die verführte blinde Menge

Tempel und Altäre weiht;

Dass wir nie vor ihnen beugen

Haupt und Knie, auch nicht zum Schein, Sondern fest als deine Zeugen

Da stehn, wenn auch ganz allein.

Was keiner wagt, dass sollt ihr wagen.

Was keiner sagt, dass sagt heraus.

Was keiner denkt, sollt ihr befragen.

Was keiner anfängt, dass führt aus.

Wenn keiner ja sagt, sollt ihr’s sagen.

Wenn keiner nein sagt, sagt doch nein.

Wenn alle zweifeln, wagt zu glauben.

Wenn alle mittun, steht allein.

Wo alle loben, habt Bedenken.

Wo alle spotten, spottet nicht.

Wo alle geizen, wagt zu schenken.

Wo alles dunkel ist, macht Licht.

Lothar Zenetti

 

 

 

homepage tracker