28.

21.11.2014

Gedanken, zu einem Thema, welches uns allen am Herzen liegen sollte...

Lebensversicherung

Du lebst in der Jetztzeit, stehst mit beiden Beinen fest auf der Erde, mitten im Leben, zwischen all dem Chaos ringsumher? Dann brauchst Du dringend, ob jung oder alt, eine Lebensversicherung, die alle Bereiche Deines Lebens und Deiner Lieben, abdeckt.

Ich habe diese bereits abgeschlossen... Nun, wenn Du nicht töricht sein willst, musst Du „nachziehen“!

Ich empfehle Dir, die Lebensversicherung dort abzuschließen, wo Du den größtmöglichen Nutzen erzielst, was ja, in der heutigen Zeit, so „gang und gäbe“ ist. Darum schließe Deine Versicherung unbedingt bei Jesus Christus ab.

Die Beitragszahlungen sind, gemessen an dem Nutzen später, gering. Allerdings wird dieser Beitrag nicht einmal monatlich oder jährlich gezahlt, sondern täglich! (darüber muss man sich im Klaren sein) Du zahlst, mit Glaube, Hoffnung, Liebe, Gebete... und je nachdem, ob Du später einen Bonus bekommen möchtest, auch mit Opferbereitschaft. (sprich: Schmerzen ertragen, körperlich oder seelisch; das eigene Leid für andere aufopfern; alle Sorgen, Ängste und Probleme, die man hat, dem Herrn darbringen; alle Gebete und Hl. Messen, die man besucht, für Jesus und Marias Anliegen, aufopfern usw...) Nicht einfach..., aber die Mühe ist es Wert, unbedingt! Überlege gut und wähle!

Deine Beitrittserklärung musst Du nicht auf einem Stück Papier verfassen, nicht mit Deiner Unterschrift versehen, noch benötigst Du irgendwelche Referenzen, die vielleicht anderswo verlangt werden. Für eine Lebensversicherung bei Jesus, braucht es nur ein einfaches, aber bestimmtes JA, mehr nicht! Schon stehst Du, im Buch des Lebens verzeichnet.

Doch dies ist nicht alles, denn lt. „Vertrag des Herzens“, gibt es zu Lebzeiten, hier auf Erden, je nach Glaube des Einzelnen, Geschenke, als kleine Aufmerksamkeiten, der „Versicherungsgesellschaft“. In diesen „Kreisen“ nennt man sie zwar Gnaden, doch sind sie nichts anderes, als eine wunderbare Zugabe, an alle treuen Mitglieder. Diese Gnaden können ganz unterschiedlich, je Person die sie erhält, ausfallen, so, wie unser Herr es bestimmt. Doch bestimmt wird niemand je benachteiligt sein, denn Fehler gibt es bei dieser „Versicherung des Lebens“ nicht, dass ist unmöglich!

Gnaden können sein: der Schutz vor allem Bösen; die unverhoffte Rückkehr eines Familienmitgliedes zum Glauben; dass man von Ängsten befreit wird; dass eine Krankheit, die man hat, aufhört zu existieren... , um nur einige Beispiele zu nennen.

An der Spitze der „Geschäftsführung“, steht nur eine einzige Person, die allerdings, ist in drei Personen aufgeteilt! Gott Vater, Gott Sohn, Gott Hl. Geist! … Also, unser einziger, allmächtiger, wahrer, lebendiger, unsterblicher Gott, der im Himmel wohnt, (Spitze der Geschäftsführung) alles sieht, alles weiß, alles in Seiner Hand hält! Ohne Ihn ist NICHTS! Ohne Ihn kann keiner existieren, atmen, leben, sterben... Gott gibt und Gott nimmt!

Gott Ist unaussprechlich groß, in Seiner Liebe zu uns. Darum möchte Er, dass wir zu Ihm heimkehren, damit wir das ewige Leben, in ewiger Herrlichkeit, im Paradies haben, wofür wir, bei Ihm, unsere „Lebensversicherung“ abschließen sollten!

Wie ich weiß, ist diese „Lebensversicherung“ sooooooo wichtig!

Ich erinnere auch daran, dass Deine Familienmitglieder, ganz einfach, mit versichert werden können. Durch Deinen Beitrag, Deinen Glauben, Deinen eigenen freien Willen, kannst Du sie mitnehmen. Du brauchst nur für sie beten und Jesus bitten, sich auch dieser zu erbarmen...!

 

FAZIT:    WER EIN LEBEN, NACH DIESEM LEBEN HABEN WILL,

                DER NEHME SICH EIN HERZ,

                DER NEHME SEINEN EIGENEN FREIEN WILLEN,

                SETZE IHN EIN UND GEBE SEIN JA! , ALS GEISTIGE

                UNTERSCHRIFT, AUF DEN VERTRAG DER LIEBE,

                DES HERZENS, DER SEELE –

 AUF DEN VERTRAG DER UNSTERBLICHEN SEELE DES EWIGEN LEBENS

Andrea, geringstes „Rädchen“ im „U(h)rwerk“ Gottes.

 

 

 

homepage tracker