23.

21.05.2014

Das hat Gottes Liebe möglich gemacht

 

Bum..., bum..., bum,... schlägt mein Herz,

irgendjemand klopft da an –

und ich spüre ganz tief in mir drin,

dass es nur EINER sein kann!

Es ist Jesus – ER will zu mir,

und verdanken tu ich das nur dir!

Denn als meine Mutter schenkst du mir zum Lohn

schon hier auf Erden, IHN, deinen Sohn!

Der mein Herz berührt bei Tag und in der Nacht,

das hat Gottes Liebe möglich gemacht,

für mich hat Gottes Lieb das möglich gemacht!

 

Bum..., bum..., bum... schlägt mein Herz,

liebste Mutter, du klopfst an –

und ganz zärtlich und leise fragst du dann,

ob ich etwas für dich machen kann.

Denn Dein Jesus, ER will nicht nur zu mir,

ER will zu allen Seinen Menschenkindern hier.

Doch sie hören Sein Herzensklopfen nicht,

und so droht ihnen das Gericht.

Nein, sie sehn vor lauter Dunkelheit IHN nicht,

und ER wünscht so sehr, sie kämen in SEIN Licht,

ja, ER wünscht sich so, sie kämen in SEIN Licht!

 

Still..., still...., still will ich sein,

höre in mein Herz hinein –

sage mir, liebe Mutter, deinem Kind,

welches deine Bitten sind.

»Beten, opfern, fasten für die Welt,

damit die Macht des Bösen von den Kindern fällt«.

Und dir helfen bei der Rettung jeder Seel,

das am Ende auch nicht eine einzge fehl.

Jedes Kindlein willst du führn an deiner Hand,

in das Himmlische Vaterland,

mit Jesus führen in das HimmlischVaterland.

 

Bum..., bum..., bum... schlägt dein Herz,

irgendjemand klopft da an –

und du spürst es ganz tief in dir drin,

dass es nur EINER sein kann!

Es ist Jesus – ER will zu dir,

doch verdanken tust du das nur ihr!

Denn als deine Mutter schenkt sie dir zum Lohn,

schon hier auf Erden, IHN, ihren Sohn!

Der auch dein Herz nun berührt bei Tag und Nacht,

das hat Gottes Liebe möglich gemacht,

für dich hat Gottes Liebdas möglich gemacht!

 

Text: © Doris V.

homepage tracker